Suche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Facebook

Versandkosten

versandkosten

Händlerbund

Qype

 

Das Ablaichen

Hier ist die Vorgehensweise genau dieselbe wie bei den Profizüchtern. Das Becken muss zunächst sauber und perfekt belüftet sein. Zu einem Weibchen kommen immer drei Männchen. Sobald die ablaichbereiten Koi die Weibchen durch das Becken jagen, werden diese zur Abgabe der Eier angeregt.

Nach einer warmen Nacht findet das Ablaichen meist in den frühen Morgenstunden statt. Und das ist wirklich ein unglaublich faszinierender Vorgang.

Die Teichoberfläche scheint auf Grund der Aktivität zu brodeln. Das Ganze dauert nun einige Stunden. Und am Vormittag wird es wieder ruhig im Teich. Das ist dann der Zeitpunkt, an dem man die Elterntiere wieder aussortieren sollte.

Nach deren Einfangen werden die Ablaichkästen herumgedreht. Dies ist wichtig, damit der Laich nicht aufgefressen wird. Wen erstaunt es, dass für die Tiere dieser Kaviar, genau wie für den Menschen, eine echte Delikatesse ist!

Man kann anschließend die Eier dort lassen oder aber in ein anderes Becken

mit gleicher Wasserqualität geben. In beiden Fällen ist es wichtig, das Ablaichmedium mit den Eiern daran für ca. 15 Minuten mit einer schwachen Malachitgrün-Lösung zu sterilisieren. Der gleiche Vorgang wie bei den japanischen Vorbildern. Manche Züchter sind jedoch gänzlich gegen Chemie eingestellt. Hier gibt es keine Vorschrift, sondern es liegt ganz im individuellen Ermessen.

 

Bezahlarten

im koi shop mit Paypal zahlen

Bookmarks

unicum-koi bei Twitter

Teichpumpen und Teichfilter bei Twitter